HomeAngebotMeine PersonLinks
Vorgehen / Kosten /Kleingedrucktes



Psychotherapie
 

verstehe ich als Entwicklungsarbeit: d.h. Erforschen der eigenen Entwicklungspotentiale und der Wege sie umzusetzen. Mein Angebot besteht darin, Sie in den Selbstentwicklungsprozessen zu unterstützen. Die Arbeit zielt auf die Förderung von Entwicklungs- schritten, die aus welchen Gründen auch immer verzögert oder blockiert sind (z.B. durch traumatische Erlebnisse) Klienten werden angeregt und ermutigt, die "natürlichen" Wachstumsprozesse zu erkunden und zu wagen.  Ein afrikanische Sprichtwort sagt:

          "Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht."

Bei Kindern sind oft länger bestehende Ängste, Entwicklungsver- zögerung, emotionale Labilität, Leistungsabfall in der Schule, Lern- behinderung,  Hyperaktivität, innere Unruhe, Einkoten, Einnässen, Tics Verhaltensprobleme nach Trennung & Scheidung der Eltern oder nach Verlusterlebnissen (z.B. Tod einer nahestehenden Person) Anlass zum Aufsuchen einer Beratung.


Bei Jugendlichen und Erwachsenen geht es um die Entdeckung von eigenen Möglichkeiten zur Bewältigung von Problemen in Ausbildung & Beruf und Beziehungen, wie um die Entwicklung von gangbaren Perspektiven.

Das Hauptmedium in der Arbeit mit Erwachsenen ist die Sprache, aber auch bei IHnen können gestalterische Mittel wie bei den Kindern zur Förderung des Entwicklungsprozesses zu Zug kommen.

Mehr und mehr wird der Körper als "Träger der Seele" entdeckt und einbezogen. Atem- und Bewegungsexperimente sind da zu nennen.

Lernberatung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Die Lernberatung beschäftigt sich mit dem 'Lernen im engeren Sinn' (bei Kindern geht es vor allem um schulisches Lernen.) Die Lernenden werden darin zu unterstützt, gemäss ihren Fähigkeiten und Begabungen zu lernen, Lernhindernisse zu überwinden, Lernblockaden "aufzuweichen" sowie die Lernfreude wieder zu entdecken, effektive und individuell angepassete Lerntechniken zu erforschen und zu entwickeln, die das Lernen leichter machen und damit Erfolgserlebnisse zu erzielen.

Oft sind in diesem Zusammenhang auch persönliche Entwicklungs- schritte zu machen resp. psychische Blockaden zu überwinden, die den Lernprozess behindern. (s. Psychotherapie)


Coaching für Eltern und Lehrkräfte in Erziehungsfragen,  z.B.
- Umgang mit schwierigen Situationen in Familie und Schule;
- "wie rede ich mit dem Lehrer",
- "wie rede ich mit den Eltern."

Supervision für Fachpersonen aus dem psychosozialen Bereich

Weiterbildungskurse für Fachpersonen aus dem psychosozialen / pädagogischen Bereich.

Top